Das E-Profil ist dein Türöffner zu einer modernen und anspruchsvollen Ausbildung. Deine erworbenen Wirtschafts- und Sprachkenntnisse schaffen die Basis für eine gezielte Weiterbildung.

3 Jahre
Wirtschaft & Gesellschaft (W&G)
Deutsch
Französisch
Information, Kommunikation, Administration (IKA)
1800 Lektionen
Kauffrau/Kaufmann EFZ
Lernateliers
Freifächer
1. Jahr: 2 Schultage
2. Jahr: 2 Schultage
3. Jahr: 1 Schultag

Profile vergleichen

Ausbildungsinhalte

  • 1800 Lektionen

    Der Ausbildungsschwerpunkt des E-Profils liegt im Fachbereich Wirtschaft & Gesellschaft (W&G). Ebenso werden dir Kenntnisse in Deutsch, Information, Kommunikation, Administration (IKA), Englisch sowie Französisch vermittelt. Im zweiten Lehrjahr werden drei Projektarbeiten – V&V-Module (Vertiefen und Vernetzen) – durchgeführt. Im dritten Lehrjahr schreibst du die fächerübergreifende Selbständige Arbeit (SeA).

    Lektionentafel

    Die Kaufmännische Lehre

    Deutsch
    240
    Französisch
    240
    Englisch
    240
    Information, Kommunikation, Administration (IKA)
    240
    Wirtschaft & Gesellschaft (W&G)
    560
    Sport
    200
  • Promotion

    Im E-Profil entscheidet die Schule jeweils am Ende des 1. bis 3. Semesters aufgrund des Zeugnisses über deine Promotion ins nächste Semester. Der Übertritt erfolgt definitiv:

    •  wenn dein Durchschnitt der Zeugnisnoten mindestens 4.0 beträgt
    • die Differenz der ungenügenden Noten zur Note 4 maximal 1.0 Notenpunkte sind 

    Wer die Voraussetzungen für die definitive Promotion nicht erfüllt, wird provisorisch promoviert - jedoch nur einmal während der drei Semester. Wer zum zweiten Mal die Bedingungen nicht erfüllt, wird vom E-Profil ausgeschlossen. 

  • Lehrpläne E-Profil

  • Schultage

    Im E-Profil gehst du in den ersten zwei Lehrjahren zwei Tage und im dritten Lehrjahr einen Tag pro Woche in die Berufsschule. Besteht seitens eurer Berufsbildenden der Wunsch, dass ihr die Schule an bestimmten Wochentagen besucht, kann dies in der Anmeldung mitgeteilt werden. Je früher diese erfolgt, desto eher können die Wünsche berücksichtigt werden.

  • Stundenplan

    In den ersten vier Semestern besteht der Stundenplan aus 18 Lektionen, im fünften und sechsten Semester aus neun Lektionen pro Woche. Der Stundenplan wird frühzeitig auf der Webseite veröffentlicht. 

    Stundenplan

Zusatzangebote

  • Zweisprachige Ausbildung

    Du hast ein Flair für Fremdsprachen? Dann absolviere als Lernende oder Lernender des E- und M-Profils eine bilinguale Lehre in Deutsch und Englisch.

    Zusätzlich zum regulären Englischunterricht wird bei der zweisprachigen Ausbildung der Fachunterricht vorwiegend in englischer Sprache bestritten. Durch den permanenten Gebrauch der Fremdsprache wird im Englischunterricht folgendes Niveau angestrebt:

    • Im E-Profil: B2 (Cambridge First Certificate)
    • Im M-Profil: C1 (Cambridge Advanced Certificate)

    Wenn du dich dafür interessierst, solltest du gute Leistungen in den Hauptfächern der Sekundarstufe I vorweisen und im Schlusszeugnis eine Englischnote von mindestens 4,5 vorweisen können. Ebenfalls wichtig ist, die Bereitschaft mehr zu leisten, da das englische Fachvokabular zum normalen Lernpensum hinzukommt.

    KV Bilingual

  • Freifächer

    Als Lernende oder Lernender des E-Profils steht dir eine Auswahl an Freifächern zur Verfügung, die du nach Absprache mit deinem Betrieb ausserhalb der regulären Schulzeiten besuchst. Der Fokus liegt dabei auf Fremdsprachen, für die du Sprachzertifikate und zusätzliche berufliche Qualifikationen erwerben kannst.

    Freifächer

  • Lernateliers

    Vom ersten bis zum fünften Semester (IKA bis zum dritten Semester) hast du die Möglichkeit, in unseren Lernateliers schulische Wissenslücken aufzuarbeiten. Dank der individuellen Unterstützung von erfahrenen Lehrpersonen werden deine Lernerfolge gesteigert und die Noten verbessert. Die Ateliers werden im Anschluss an den normalen Unterricht durchgeführt.

    Lernateliers

Kosten

  • Gesamtkosten

    Deine Materialkosten für die drei Lehrjahre belaufen sich auf ca. 2200 Franken. Die Hälfte entfällt auf Lehrmittel, die andere Hälfte wird für den Erwerb eines Gerätes für den BYOD-Unterricht verwendet. Weitere Kosten fallen nicht an. Der Besuch der Berufsfachschule ist kostenlos.

Abschluss

  • Fähigkeitszeugnis

    Kauffrau/Kaufmann EFZ

    Nach erfolgreichem Bestehen der Ausbildung verfügst du über einen Abschluss als Kauffrau/Kaufmann EFZ. Der Eidgenössische Fähigkeitsausweis und die damit erworbenen Wirtschafts- und Sprachkenntnisse bilden ausserdem die Basis für gezielte Weiterbildung im kaufmännischen Bereich, z.B. Berufsprüfungen, höhere Fachprüfungen und Berufsmaturität.

Downloads

Du möchtest alle wichtigen Informationen kompakt zur Hand haben? Dann lade dir mit einem Klick unsere Factsheets herunter.

Kontakt

Du hast noch Fragen? Wir beantworten sie gerne und helfen weiter – sei es per Telefon oder über das Kontaktformular.