Wirtschaft (Teilzeit/Vollzeit)

Ihr Ziel ist ein Studium an einer Fachhochschule? Sie möchten an die Pädagogische Hochschule oder eine vertiefte Allgemeinbildung? Dann ist die Berufsmaturität Typ Wirtschaft das Richtige für Sie.

2 Jahre Teilzeit oder 1 Jahr Vollzeit
Finanz- und Rechnungswesen
Wirtschaft & Recht
Mathematik
Geschichte und Politik
Technik und Umwelt
Deutsch
Englisch
Französisch
1440 Lektionen
Berufsmaturität
Lernateliers
Teilzeit: 2 Schultage
Vollzeit: 5 Schultage

Kontakt

Maria Zangenfeind

Leiterin Sekretariat Berufsmaturität und KV für Erwachsene

Lehrgänge vergleichen

BM2 SOL (Vollzeit)

  • BM2 SOL (Vollzeit)

    BM2 SOL, (Vollzeit), Typ Wirtschaft, mit 3 Tagen Präsenzunterricht und 2 Tagen SOL

    Während drei Tagen (Montag bis Mittwoch) sind Sie im Präsenzunterricht im Klassenzimmer, die Lektionen vom Donnerstag und vom Freitag sind als SOL-Unterricht zuhause konzipiert.

    Das Modell erspart Ihnen das Pendeln an den beiden SOL-Tagen. Sie bestimmen selber, wo Sie lernen: zuhause, in einem Co-Working-Café, in Ihrem Klassenzimmer vor Ort oder wo immer Sie möchten. Alleine, zu zweit oder in selbstorganisierten Lerngruppen.
    Dieser Kurs stellt einerseits hohe Anforderungen an die Selbstständigkeit: Sie haben zwar in den SOL-Stunden die Möglichkeit einer didaktischen Begleitung, müssen aber für Ihr Lernen viel Eigenverantwortung übernehmen. Andererseits lernen Sie so schon während der BM2, sich Lerninhalte auch selbstständig zu erschliessen und Ihr Lernen zu organisieren. Zwei unbezahlbare Skills für das Studium!

    Die Aufnahme in die Pilotklasse erfolgt nur auf Wunsch und findet über ein Motivationsschreiben sowie ein kurzes Aufnahmegespräch statt.

    Factsheet BM2 SOL

Zulassung

Aufnahmeprüfung

  • Prüfungsbefreiung

    Sie haben in den letzten zwei Jahren bereits einen Abschluss als Kauffrau/Kaufmann EFZ E-Profil absolviert? Und mit einem Durchschnitt von mindestens 4.5 in Deutsch, Englisch, Französisch, Wirtschaft & Gesellschaft 1 und Wirtschaft & Gesellschaft 2 abgeschlossen? Dann erhalten Sie prüfungsfreien Zugang zur BM2.


    Falls zum Zeitpunkt des Entscheids über die prüfungsfreie Zulassung das EFZ noch nicht vorliegt, zählen folgende Noten des 5. Semesters: Deutsch, Englisch, Französisch, Wirtschaft & Gesellschaft (zählt doppelt). Im Fach Englisch zählen die Prüfungs- und Erfahrungsnoten der vorgezogenen Abschlussprüfung.

  • Mathematik und Deutsch

    Personen mit einem eidgenössischem Fähigkeitszeugnis, welche die Voraussetzungen für die prüfungsfreie Aufnahme nicht erfüllen, haben eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.
     

    PrüfungsteileDauerHilfsmittel
    Mathematik90 Minuten

    Taschenrechner

    Deutsch: Sprachbetrachtung45 Minutenkein Hilfsmittel
    Deutsch: Verfassen eines Textes (Aufsatz)90 MinutenDuden 


    Die Aufnahmeprüfung gilt als bestanden, wenn die Prüfungsnote mindestens 4.25 beträgt. Die Prüfungsnote ist der Durchschnitt der Fachbereiche Deutsch und Mathematik.

    Hinweis: Es werden keine Vorleistungen (z.B. Fachnoten aus dem EFZ) angerechnet. Es zählen ausschliesslich die Noten der Aufnahmeprüfung. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Für die Aufnahmeprüfung wird eine Gebühr von CHF 50.- verrechnet.

Anmeldung

  • Daten und Vorgehen

    Die Anmeldung inkl. Aufnahmeprüfung sowie die Anmeldung inkl. Antrag auf Prüfungsbefreiung erfolgt über die Plattform der Zentralen Aufnahmeprüfung des Kanton Zürich (ZAP). Die direkte Anmeldung über die Schule ist nicht möglich.

    Zwingend erforderlich für eine Anmeldung ist das hochladen einer aktuellen Wohnsitzbestätigung (nicht älter als 2 Monate, keine Meldebestätigung). 

    Zentrale Aufnahmeprüfung des Kanton Zürich (ZAP)

    Anmeldung: ab Montag, 1. Januar 2024

    Anmeldeschluss: Samstag, 10. Februar 2024

    Aufnahmeprüfung: Samstag, 16. März 2024

    Lehrgangsstart: ab Montag, 19. August 2024

Bili-BM2

  • Bili-BM2

    Sie haben ein Flair für Fremdsprachen? Dann absolvieren Sie die Berufsmaturität Typ Wirtschaft Teilzeit als bilinguale Ausbildung in Deutsch und Englisch.
    Zusätzlich zum regulären Englischunterricht wird bei der zweisprachigen Ausbildung der Fachunterricht vorwiegend in Englischer Sprache bestritten. Im Englischunterricht wird das Niveau C1 (Cambridge Advanced Certificate) angestrebt.

    Vorausgesetzt werden gute schulische Leistungen, welche mit den Semesterzeugnissen bzw. dem EFZ nachgewiesen werden. Wichtig ist auch eine erhöhte Leistungsbereitschaft, weil das Fachvokabular in englischer Sprache zum normalen Lernpensum hinzukommt.

     

    Factsheet Bilingual BM2 

Ausbildungsinhalte

  • 1440 Lektionen

    In der BM2 umfassen Ihre Grundlagenfächer Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik. Schwerpunkte der Ausbildung sind Finanz- und Rechnungswesen sowie Wirtschaft und Recht. Ergänzend werden Sie in den Fächer Geschichte und Politik sowie Technik und Umwelt unterrichtet.
    In der BM2 Teil- oder Vollzeit erhalten Sie insgesamt 1440 Unterrichtslektionen.

    Die selbständig geschriebene Berufsmaturitätsarbeit (BMA/IDPA) dient als Vorbereitung für die Fachhochschule.

    Promotionsfächer Teilzeit

    Promotionsfächer Vollzeit

    Deutsch
    160
    Französisch
    160
    Englisch
    160
    Mathematik
    240
    Wirtschaft und Recht (W+R)
    160
    Finanz- und Rechnungswesen (FRW)
    160
    Geschichte und Politik (G+P)
    160
    Technik und Umwelt (T+U)
    80
  • IDAF: Interdisziplinäres Arbeiten in den Fächern

    Während beider Semester (im Vollzeitlehrgang) oder im dritten und vierten Semester (Teilzeitlehrgang) reservieren wir für das "Interdisziplinäre Arbeiten in den Fächern" (IDAF) einen halben Unterrichtstag.

    Mehrere interdisziplinäre Projekte werden angeboten, welche sich mit Themen befassen, welche die herkömmlichen Fächer ergänzen. Einer dieser Kurse darf ausgewählt werden. 

    Im ersten halben Jahr wird das Projektthema intensiv im Schulzimmer, auf Exkursionen und in Museen bearbeitet. Die Betreuung erfolgt durch 1-2 Lehrerinnen und Lehrer. Im zweiten halben Jahr wird zu den Inhalten des Projekt-Themas, mit Unterstützung der Lehrpersonen, die Berufsmaturitätsarbeit (BMA/IDPA) verfasst. 

    Projekt-Themen der letzten Jahre waren z.B.

    • Mode, Kunst, Kommerz
    • Start up
    • CSI Zürich
    • Die Macht der Kommunikation

     

  • BMA: Die Matura-Arbeit als Vorbereitung fürs Studium (mit Video)

     

    Viele möchten nach der Berufsmatura ein Studium antreten. Die BMA ist die perfekte Vorbereitung: Sie verknüpft das Wissen und Können aus verschiedenen Bereichen das Sie bereits mitbringen - fordert aber auch heraus: wie z. B. die Recherche, der Umgang mit Quellen oder das Zeitmanagement. Wie erging es anderen Studierenden? Siehe den Erfahrungsbericht im Video.

  • Lehrpläne BM2

  • Promotion

    Für die Promotion ausschlaggebend sind die unterrichteten Fächer; das interdisziplinäre Arbeiten zählt nicht dazu. Noten, die sich aus dem Mittel mehrerer bewerteter Leistungen ergeben, werden auf halbe oder ganze Zahlen gerundet. Die Promotion erfolgt, wenn:

    • die Gesamtnote mindestens 4.0 beträgt (Notenschnitt auf Zehntelsnote); die Differenz der ungenügenden Noten zur Note 4.0 gesamthaft den Wert 2 nicht übersteigt; nicht mehr als zwei Noten unter 4.0 erteilt wurden.
    • Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt, wird nicht ins nächste Semester promoviert.

    Semesterpromotion BM2 Typ Wirtschaft Teilzeit

    Semesterpromotion BM2 Typ Wirtschaft Vollzeit

  • Schultage

    BM2 Teilzeit: Sie gelangen in knapp zwei Jahren zur Berufsmaturitätsprüfung.

    Der Unterricht findet an zwei ganzen Tagen unter der Woche statt. Der Mittwoch als Schultag ist fix für alle, ein zweiter Wochentag kommt dazu.
    Eine berufliche Tätigkeit im Umfang von 60% ist möglich, wir empfehlen max. 50%.

    BM2 Vollzeit: Wir bereiten Sie in rund zehn Monaten auf die Berufsmaturitätsprüfung im Juni des folgenden Jahres vor.

    Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.
    Wichtig: Eine berufliche Tätigkeit während des Lehrgangs ist ausgeschlossen.

Zusatzangebote

  • Lernateliers

    Die Lernateliers bieten Ihnen die Möglichkeit, schulische Wissenslücken aufzuarbeiten. Dank der individuellen Unterstützung von erfahrenen Lehrpersonen werden Ihre Lernerfolge gesteigert und die Noten verbessert. Sie können die Ateliers im Anschluss an den normalen Unterricht besuchen.

    Lernateliers

Kosten

  • Gesamtkosten

    Schulgeld
    Die BM2 gehört zur Grundbildung. Das Schulgeld wird für alle Studierenden mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton Zürich vom Kanton Zürich bezahlt:

    • dies weisen Sie mit einer aktuellen Wohnsitzbescheinigung nach;
    • zu beziehen bei Ihrer Wohngemeinde, Kosten CHF 30
    • Meldebestätigungen sind nicht anerkannt;
    • zum Zeitpunkt der Anmeldung darf die Wohnsitzbestätigung nicht älter als 2 Monate sein.

    Studierende mit Wohnsitz ausserhalb des Kanton Zürich ohne Beitragsanerkennung des betreffenden Kantons müssen den Kantonsbeitrag selber aufbringen. Dieser Beitrag ist zurzeit CHF 16'200 pro Lehrgang.

    Genaue Informationen zum stipendienrechtlichen Wohnsitz und zur Beitragsanerkennung der verschiedenen Kantone erhalten Sie vom jeweiligen Amt Ihres Wohnkantons.

    Gebühr für Aufnahmeprüfung
    Für die Aufnahmeprüfung wird eine Gebühr von CHF 50 verrechnet.

    Lehrmittel
    Für Lehrmittel sind ca. CHF 1'000 aufzuwenden.

    BYOD (Bring Your Own Device)
    An unserer Schule werden nur noch BYOD-Klassen geführt. 
    BYOD Merkblatt

Abschluss

Downloads

Sie möchten alle wichtigen Informationen nochmals durchlesen? Laden Sie mit einem Klick unsere Unterlagen herunter.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir beantworten sie gerne und helfen weiter – sei es per Telefon oder über das Kontaktformular.

Maria Zangenfeind

Leiterin Sekretariat Berufsmaturität und KV für Erwachsene

#inside

Entdecke die Welt von KV Zürich. Von Erfahrungsberichten über Veranstaltungen bis zu Interviews über die aktuellsten Themen – hier bist du mittendrin.