Dienstleistungen (Teilzeit)

Die Berufsmaturität Typ Dienstleistungen, erweitert Ihre Möglichkeiten: Sie vermittelt Ihnen eine breite Allgemeinbildung und vertiefte Kenntnisse in Finanz- und Rechnungswesen. Zusätzlich verbessern Sprachabschlüsse auf Niveau B1 (BEC P/DELF) Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

1.5 Jahre
Finanz- und Rechnungswesen
Wirtschaft & Recht
Mathematik
Geschichte und Politik
1440 Lektionen
Berufsmaturität
Lernateliers
Teilzeit: 3 Schultage (Montag, Dienstag, Mittwoch)

Kontakt

Maria Zangenfeind

Leiterin Sekretariat Berufsmaturität und KV für Erwachsene

Lehrgänge vergleichen

Zulassung

Aufnahmeprüfung

  • Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik

    Nach bestandener Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Französisch auf dem Niveau der kaufmännischen Lehrabschlussprüfung sowie Mathematik (inklusiv Geometrie) auf dem Niveau 3. Sek. werden Sie zum Lehrgang BM 2 Dienstleistung zugelassen.
    Die Aufnahmeprüfung haben Sie bestanden, wenn der Notendurchschnitt 4.0 beträgt. Deutsch und Mathematik zählen doppelt, Englisch und Französisch einfach.
    BM2-Musterprüfungen finden Sie weiter unten in unserem Download.

  • Prüfungsbefreiung

    Prüfungsfrei zur BM2 Typ Dienstleistungen aufgenommen werden

    • Detailhandelsfachfrauen/-fachmänner (EFZ) mit einem Notendurchschnitt von mind. 4.8, die ein internationales Sprachzertifikat in der 2. Fremdsprache (Niveau B1) und das kantonale BWL-Zertifikat (Zertifikatkurs Betriebswirtschaftslehre) vorlegen können.

    zusätzlich prüfungsfrei (nur für den Start 01/2022)

    • Kauffrauen und Kaufmänner B- und E-Profil und andere Berufe mit EFZ wenn sie das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) im Jahr 2020 oder 2021 mit einer Gesamtnote von mindestens 5,0 erlangt haben.

Anmeldung

  • Daten und Vorgehen

    Die Anmeldung zum Lehrgang inkl. Aufnahmeprüfung sowie die Anmeldung inkl. Antrag auf Prüfungsbefreiung erfolgt über die Plattform der Zentralen Aufnahmeprüfung des Kanton Zürich (ZAP). Die direkte Anmeldung über die Schule ist nicht möglich.

    Zentrale Aufnahmeprüfung des Kanton Zürich (ZAP)

    Anmeldung: ab sofort

    Anmeldeschluss: Donnerstag, 28.Oktober 2021

    Aufnahmeprüfung: Mittwoch, 10. November 2021

    Lehrgangsstart: Montag, 24. Januar 2022

Ausbildungsinhalte

  • 1440 Lektionen

    In der BM2 Typ Dienstleistungen umfassen Ihre Grundlagenfächer Deutsch, zwei Fremdsprachen: Französisch und Englisch (Niveau B1) und Mathematik. Schwerpunkte der Ausbildung sind Finanz- und Rechnungswesen sowie Wirtschaft und Recht. Ergänzend werden Sie im Fach Geschichte und Politik unterrichtet.
    Es werden insgesamt 1440 Lektionen unterrichtet.

    Das Interdisziplinäre Arbeiten in den Fächern (IDAF) und die selbstständig erarbeitete Berufsmaturitätsarbeit (IDPA) dienen als Vorbereitung für die Fachhochschule.

    Promotionsfächer

    Deutsch
    240
    Französisch
    120
    Englisch
    160
    Mathematik
    200
    Wirtschaft und Recht (W+R)
    240
    Finanz- und Rechnungswesen (FRW)
    280
    Geschichte und Politik
    160
  • Promotion

    Für die Promotion ausschlaggebend sind die unterrichteten Fächer; das interdisziplinäre Arbeiten zählt nicht dazu.
    Noten, die sich aus dem Mittel mehrerer bewerteter Leistungen ergeben, werden auf halbe oder ganze Zahlen gerundet. Die Promotion erfolgt, wenn:

    • die Gesamtnote mindestens 4.0 beträgt (ohne Interdisziplinäres Arbeiten in den Fächern (IDAF), Notenschnitt auf Zehntelnote);
    • die Differenz der ungenügenden Noten zur Note 4.0 gesamthaft den Wert 2 nicht übersteigt;
    • nicht mehr als zwei Noten unter 4.0 erteilt wurden.

    Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt, wird nicht ins nächste Semester promoviert.

  • Schultage

    Mit drei Schultagen (Montag / Dienstag / Mittwoch) kommen Sie in drei Semestern (1.5 Jahre) ans Ziel. Eine berufliche Tätigkeit von mehr als 40% erachten wir als nicht sinnvoll.

Zusatzangebote

  • Lernateliers

    Die Lernateliers bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre schulischen Wissenslücken aufzuarbeiten. Dank der individuellen Unterstützung von erfahrenen Lehrpersonen können Sie Ihre Lernerfolge steigern und die Noten verbessern. Die Ateliers können Sie im Anschluss an den normalen Unterricht besuchen.

    Lernateliers

Kosten

  • Gesamtkosten

    Verwaltungskostenbeitrag
    Mit der Anmeldung wird ein Verwaltungskostenbeitrag von 300 Franken fällig. Sollten Sie den Bildungsgang nicht besuchen können, informieren Sie das Sekretariat bitte sofort schriftlich.
    Erfolgt die Abmeldung bis 30. Mai, werden Ihnen 50% zurückerstattet.

    Prüfungsgebühr
    Für die Aufnahmeprüfung wird Ihnen eine Gebühr von 100 Franken in Rechnung gestellt. 

    Schulgeld
    Die BM2 gehört zur Grundbildung. Das Schulgeld wird für alle Schüler mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton Zürich bezahlt. Lernende mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Zürich ohne Beitragsanerkennung des betreffenden Kantons müssen das Schulgeld selber aufbringen.

    Genaue Informationen zum stipendienrechtlichen Wohnsitz und zur Beitragsanerkennung der verschiedenen Kantone erhalten Sie vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich.

Abschluss

  • Berufsmaturität

    Notenberechnung: In den Fächern mit Abschlussprüfungen ergibt sich die Note je zur Hälfte aus der Prüfungsnote und aus der Erfahrungsnote. Die Prüfungsnote entspricht der Leistung oder dem Mittel der Leistungen in den Prüfungen im entsprechenden Fach. Die Erfahrungsnote ist das Mittel aller Semesterzeugnisnoten im entsprechenden Fach oder im interdisziplinären Arbeiten. In den Fächern des Ergänzungsbereichs entsprechen die Noten den Erfahrungsnoten.
    Im interdisziplinären Arbeiten ergibt sich die Note je zur Hälfte aus der Note für die interdisziplinäre Projektarbeit und der Erfahrungsnote.
    Die Note für die interdisziplinäre Projektarbeit ergibt sich aus der Bewertung des Erarbeitungsprozesses, des Produkts und der Präsentation.

Downloads

Sie möchten alle wichtigen Informationen nochmals durchlesen? Laden Sie mit einem Klick unsere Unterlagen herunter.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir beantworten sie gerne und helfen weiter – sei es per Telefon oder über das Kontaktformular.

Maria Zangenfeind

Leiterin Sekretariat Berufsmaturität und KV für Erwachsene