Trendsetter: Mit Pilotprojekt ins Schuljahr 2019/20 gestartet

Der Trend zeigt nach oben: 1241 neue Lernende haben diese Woche ihre dreijährige Ausbildung an der Wirtschaftsschule KV Zürich aufgenommen. Die Schule verzeichnet damit im Vergleich zum Vorjahr nochmals leicht steigende Lernendenzahlen. Erstmals absolvieren 24 Lernende ihre dreijährige Berufslehre nach dem neuen Schulmodell «KV Berufsmaturität Fokus», das die Schule gemeinsam mit der Credit Suisse und der UBS entwickelt hat.

Die KV-Ausbildung ist gefragt: Die Wirtschaftsschule KV Zürich ist im Vergleich zum Vorjahr erneut mit leicht höheren Lernendenzahlen ins Schuljahr 2019/20 gestartet. Von den 1241 angehenden Kaufleuten, die diese Woche ihre Ausbildung an der grössten kaufmännischen Berufsschule der Schweiz begonnen haben, sind 136 Lernende (2018/19: 133) in der Basis-Grundbildung (B-Profil). 771 (2018/19: 784) haben die erweiterte Grundbildung (E-Profil) in Angriff genommen. Zudem absolvieren 334 Jugendliche (2018/19: 313) in den nächsten drei Jahren die KV-Lehre mit Berufsmaturität (M-Profil). Unter ihnen erstmals auch eine Klasse mit 24 Lernenden der Credit Suisse und der UBS, die ihre Ausbildung im Rahmen des neuen Schulmodells «KV Berufsmaturität Fokus» durchlaufen.

Neuer Ansatz für veränderte Anforderungen im Beruf
Mit der «KV Berufsmaturität Fokus» lanciert die Schule ein schweizweit neuartiges Zeitmodell für die KV-Lehre mit Berufsmaturität. Das erste Lehrjahr absolvieren die Lernenden dabei «en bloc» an der Berufsschule. Dadurch können sie die ersten Lehrabschlussprüfungen im Fach «Informatik, Kommunikation, Administration» sowie in den Fremdsprachen bereits nach einem Jahr ablegen. Im zweiten und dritten Lehrjahr reduziert sich der Unterricht an der Berufsfachschule auf einen Tag pro Woche, während an den restlichen Tagen die betriebliche Ausbildung im Zentrum steht. «Mit praxisnahen Bildungsgängen wie der ‚KV Berufsmaturität Fokus‘, die wir in engem Austausch mit den Lehrfirmen entwickelt haben, sorgen wir dafür, dass unsere Ausbildungen jederzeit den Anforderungen der Berufswelt entsprechen. Dass uns das gelingt, beweist das Wachstum. Und dies allen Unkenrufen zum Trotz. Die KV-Lehre als Sprungbrett für vielseitige Karrieren in verschiedensten Berufswelten ist gefragter denn je», sagt Christian Wölfle, Rektor Wirtschaftsschule KV Zürich.



Weitere News

| Alle anzeigen...
  • Trendsetter: Mit Pilotprojekt ins Schuljahr 2019/20 gestartet

    Der Trend zeigt nach oben: 1241 neue Lernende haben diese Woche ihre dreijährige Ausbildung an der Wirtschaftsschule KV Zürich aufgenommen. Die Schule verzeichnet damit im Vergleich zum Vorjahr nochmals leicht steigende Lernendenzahlen.
  • Startklar fürs Berufsleben: 1374 junge Kaufleute erhalten im Hallenstadion ihr Abschlusszeugnis

    Startklar fürs Berufsleben: 1374 junge Kaufleute erhalten im Hallenstadion ihr Abschlusszeugnis.
  • KV Berufsmaturität Fokus

    UBS und Credit Suisse mit neuem Modell für die KV-Lehre Der Tagesanzeiger berichtet über unser Pilotprojekt "KV Berufsmaturität Fokus".
  • The Human Face of Climate Change

    The Human Face of Climate Change - Ausstellung mit Fotografien von Mathias Braschler und Monika Fischer Lichthof Schulhaus LI, Mi. 11. September bis Mi. 25. September 2019
  • Politpodium

    Am Dienstag, 26. Februar durften wir im Rahmen eines Wahlpodiums sechs Politikerinnen und Politiker, die sich im Frühjahr den Regierungsratswahlen stellen werden, an der Wirtschaftsschule KV Zürich begrüssen.
  • HR Today im Gespräch mit Christian Wölfle, Rektor

    «Eine Berufswahl wird nicht leichtfertig gefällt» Seit Jahrzehnten rangiert die kaufmännische Lehre auf Platz eins der Berufsbildungswünsche. Doch ist sie für die kommenden Jahre gewappnet? HR Today hat sich mit Christian Wölfle, Rektor der Wirtschaftsschule KV Zürich, unterhalten.
  • Erfolgreicher Ausbildungsstart für 1230 Lernende an der Wirtschaftsschule KV Zürich

    Name, Rektor, Schuljahr: Alles neu an der Wirtschaftsschule KV Zürich
  • Herbsthalbtagung 2018 für Berufs- und Praxisbildner/innen

    Am 31. Oktober 2018 findet die 2. Herbsthalbtagung der Fachgruppe wbp - Wir Berufs- und Praxisbildner/innen des Kaufmännischen Verbandes in Bern statt.
  • 1389 junge Kaufleute starten ins Berufsleben

    Am 9. Juli durften 1389 Absolventinnen und Absolventen der KV Zürich Business School (KVZBS) im Hallenstadion Zürich ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. Die Auszeichnung für den besten KV-Abschluss ging an Luca Rütimann aus Affoltern am Albis.
  • KV Berufsmaturität Fokus

    «KV Berufsmaturität Fokus»: erste Klasse startet 2019
  • Erfolgreicher vierter „KV-Laufbahntag“

    Kaufmännischer Verband Zürich und KV Zürich Business School bündeln Kompetenzen im Interesse von Lernenden, Berufs- und Praxisbildnern
  • Christian Wölfle neuer Rektor ab Schuljahr 2018/19

    Der Schulrat der KV Zürich Business School (KVZBS) hat Christian Wölfle zum neuen Rektor Grundbildung ab dem Schuljahr 2018/19 ernannt. Der 49-jährige Ökonom folgt auf René Portenier, der im Juli 2018 nach 10 ½ Jahren erfolgreichen Wirkens pensionsbedingt von seiner Funktion als Rektor zurücktritt.