International Baccalaureate (IB)

International Baccalaureate Organisation (IBO) Die Nonprofit-Organisation «International Baccalaureate Organisation» (IBO) verfolgt seit 1968 das Ziel, durch Bildung die interkulturelle Verständigung zu fördern und in jungen Menschen das Bewusstsein für weltweite Herausforderungen zu wecken. So verbindet IBO den schulischen Leistungsanspruch mit Werten wie Offenheit, Respekt und Mehrsprachigkeit. Weltweit besuchen über eine Million Lernende eine International Baccalaureate (IB) World School – Tendenz steigend. Das IB bereitet auf eine akademische Laufbahn vor und wird weltweit von Hochschulen anerkannt.

Daten und Fakten International Baccalaureate (IB)

Voraussetzungen

Für eine Teilnahme am "IB Diploma Programme" müssen Sie zwingend ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) mitbringen und ein First Certificate in English oder einen äquivalenten Abschluss.

Das "IB Diploma Programme" ist ein anspruchsvoller Lehrgang, vergleichbar mit einem deutschen Abitur. Leistungsbereitschaft, Neugier und Ausdauer sind deshalb wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss.

Der Anmeldung legen Sie ein handgeschriebenes Motivationsschreiben bei, in welchem Sie die Erwartungen an das "IB Diploma Programme" und den eigenen Umgang mit Herausforderungen umschreiben. Die Erwartungen formulieren Sie bitte auf Englisch, die Herausforderungen beschreiben Sie auf Deutsch.

Ausbildungsinhalte

Das  "IB Diploma Programme" ist ein zweijähriger Vollzeitlehrgang, dessen Abschluss den Zugang zu Schweizerischen und internationalen Universitäten ermöglicht.

Das "IB Diploma Programme" umfasst sechs Fächer. An der Wirtschaftsschule KV Zürich bieten wir momentan folgende Fächer an:

– Erstsprache: Deutsch
– Fremdsprache: Englisch
– Gesellschaftswissenschaften: Geschichte
– Gesellschaftswissenschaften: Volkswirtschaftslehre
– Mathematik
– Naturwissenschaften: Biologie

Für das "IB Diploma" müssen drei Fächer im Higher Level und drei im Standard Level abgeschlossen werden. Für die Anerkennung an Schweizerischen Hochschulen müssen die Fächer im Higher Level die Erstsprache, ein mathematisch-naturwissenschaftliches Fach und die erste Fremdsprache sein.

Facts and Figures zu IB

Kombination IB und BM2

Das „IB Diploma Programme“ kombiniert mit der Berufsmaturität für Erwachsene (BM2)

An der Wirtschaftsschule KV Zürich können Sie das „IB Diploma“ kombiniert mit der BM2 Typ Wirtschaft erwerben. Sie besuchen dazu die sechs IB Fächer und zusätzlich für den BM2-Lehrgang die Fächer Wirtschaft und Recht, Finanz- und Rechnungswesen und Französisch.

Mehrwert

Das "IB Diploma Programme" bietet neben akademisch anspruchsvollen Fächern und Vorbereitung auf das Universitätsleben auch die Gelegenheit, die eigene Persönlichkeit, das kritische Denken und das Handwerk des wissenschaftlichen Schreibens einzuüben.

In folgenden drei "IB core elements" werden folgende Zusatzfertigkeiten vermittelt:

5a) Creativity, Activity Service (CAS)
Im Rahmen dieser "core subjects" wird das Lernen über die Schule hinausgetragen. Sie engagieren sich kreativ, sportlich und gemeinnützig. Durch CAS lernen Sie neue Seiten an sich kennen, planen und setzen eigene Projekte um. CAS schliesst mit einem selbst gestalteten Portfolio ab, welches nicht benotet wird. Dabei gilt allerdings: Ohne vollständiges CAS Portfolio – kein "IB Diploma"! 

5b) Theory of Knowledge (ToK)
In Theory of Knowledge (ToK) entwickeln Sie fächerübergreifendes kritisches Denken. ToK verfolgt einen erkenntnisphilosophischen Ansatz und es werden hier Fragen diskutiert wie: "Was ist Wissen?" "Wie unterscheiden sich Wissen und Vermutung?" "Sind dem Wissen Grenzen gesetzt ?" "Unterscheidet sich Wissen kulturell?" Spannende Fragen, denen Sie zum Abschluss dieses Fachs in einem Essay nachgehen werden. 

5c) Extended Essay (EE)
Der Extended Essay ersetzt die Interdisziplinäre Projektarbeit IDPA und ist eine schriftliche Arbeit, die mit einer wissenschaftlichen Arbeit an der Universität vergleichbar ist.

Abschluss

Erlangung des "IB Diplomas" und der Berufsmaturität für Erwachsene (BM2)

Für die Erlangung der beiden Abschlüsse absolvieren Sie nach zwei Jahren die "IB Diploma Examinations" im Mai und die Abschlussprüfungen der Berufsmaturität im Juni.

Die Ergebnisse der "IB Diploma" Prüfungen in den IB Fächern werden in eine Abschlussnote für die Berufsmaturität umgerechnet.


Das Notensystem des „IB Diploma Programmes“ und universitäre Zulassung

Das IB verleiht Noten von 0 – 7, wobei die 7 den höchsten Wert darstellt. Für die Zulassung an Schweizerischen Universitäten brauchen Sie zur Zeit zwischen 38 (ETH Zürich und EPFL Lausanne) und 32 Punkten (weitere Schweizer Universitäten).

Mehr Informationen zu Schweizer und ausländischen Universitäten unter folgenden Links:

www.swissuniversities.ch/themen/studium/zulassung-zu-denuniversitaeren-hochschulen/international-baccalaureate

https://www.ibo.org/university-admission/

Bitte auf der sich öffnenden Seite bis zum Unterkapitel "University Policy Index" scrollen und den Hyperlink öffnen.

Schultage

Der Lehrgang BM2 in Kombination mit IB dauert zwei Jahre. Unterricht ist täglich, also von Montag bis Freitag. Zu den wöchentlichen 36 Unterrichtslektionen kommen noch die drei "IB core elements" dazu. 

Wichtig: Eine berufliche Tätigkeit während des Lehrgangs ist ausgeschlossen.

Anmeldung

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Die endgültige Aufnahme erfolgt erst auf Beschluss des Prorektors BM2.

Kosten

Folgende Kosten und Gebühren sind einzurechnen:

– Administrationsgebühr "IB Dipoma Prgramme" und BM2: CHF 1000.–

– Kosten für Lehrmittel: zwischen CHF 1200.– und 1500.–

– Prüfungsgebühren «International Baccalaureate Organisation» ca.CHF 1200.–

Erfolgt die Abmeldung bis 20. Mai, werden CHF 700.– der Administationsgebühr zurückerstattet.

Auskunft

Maria Zangenfeind
Iboffice@kvz-schule.ch
Telefon: +41 44 444 66 81

Organisation IB

KV Zürich is authorized as an IB World School for the Diploma Programme (DP).

IB World Schools share a common philosophy - a commitment to high-quality, challenging, international education - that we believe is important for our students.

* Only schools authorized by the IB Organization can offer any of its four academic programmes: the Primary Years Programme (PYP), the Middle Years Programme (MYP), the Diploma Programme (DP), or the Career-related Programme (CP). Candidate status gives no guarantee that authorization will be granted.

For further information about the IB and its programmes visit https://www.ibo.org/

 

KV Zürich Mission Statement and Philosophy

KV Zürich Pedagogical Concept

Unterlagen der Informationswoche

Hier zur Präsentation.